Finanztipp365

Informationen rund um das Thema Finanzen

Es besteht in Deutschland keine grundsätzliche Verpflichtung zum Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung. Der Name leitet sich von der grundsätzlichen Pflicht zur Haftung für entstandene Schäden ab. Da es jedoch im Alltag schnell zu einer unbeabsichtigten Schädigung dritter Personen kommen kann, ist die Haftpflichtversicherung grundsätzlich dringend zu empfehlen. Die Haftung ist gesetzlich nicht begrenzt, so dass es im Ernstfall zu erheblichen, teilweise existenzbedrohlichen Kosten kommen kann.
Wann immer sie in ihrem Privatleben andere Personen aufgrund von Fahrlässigkeit oder grober Fahrlässigkeit schädigen, übernimmt die Privathaftpflicht die anfallenden Kosten. Bei diesen Kosten kann es sich um Sachschäden oder Personenschäden handeln, die je nach Vertrag bis zu einer bestimmten Schadenssumme gedeckt sind.
Welche Deckungssummen und Leistungen für den einzelnen Versicherten empfehlenswert sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Nutzen sie die Erfahrung eines unabhängigen Maklers um das für sie passende Angebot auszuwählen.
Welchen Umfang die Privathaftpflichtversicherung haben sollte, hängt von der allgemeinen Lebenssituation des Versicherten ab. Eigentümer von Häusern oder Wohnungen sind beispielsweise für entsprechende Schäden und Kosten am Wohnobjekt verantwortlich und sollten bei der Wahl der Privathaftpflichtversicherung darauf achten, dass entsprechende Leistungen im Versicherungsumfang eingeschlossen sind.
Da es zahllose Angebote im Bereich der Privathaftpflichtversicherung gibt, bleibt die Suche nach dem geeigneten Angebot zeitintensiv und schwierig. Ein unabhängiger Versicherungsmakler kann ihnen diese Arbeit abnehmen und das kostengünstigste, dabei aber die idealen Leistungen umfassende Angebot heraussuchen.
Eine Privathaftpflichtversicherung greift in der Regel erst ab einer bestimmten Summe, die den sogenannten Selbstbehalt überschreiten muss. Die Höhe des Selbstbehaltes muss bei Abschluss des Vertrages genau geprüft und an die jeweilige Lebenssituation angepasst werden. Ebenso ist die festgelegte Höchstgrenze für die Schadensdeckung individuell unterschiedlich und sollte vor Vertragsabschluss abgewogen werden. Die DPV-Versicherungsmakler können bei der Auswahl des richtigen Preis-Leistungsverhältnisses auf jahrzehntelange Erfahrungen zurückblicken und sie unabhängig und zuverlässig beraten.

Categories: Privathaftpflicht

Comments are closed.